Ben Sherman    



Klassische Hemden und coole Shirts im Ben Sherman Shop
Im Ben Sherman Shop findet sich die ideale Mischung aus Hemden, T-Shirts, Jacken und Strickware. Bekannt geworden ist das Label mit seinen Hemden. Die Modelle sind klassisch geschnitten und machen somit in beinah allen Lebenslagen eine gute Figur. Weiterlesen



Klassische Hemden und coole Shirts im Ben Sherman Shop
Im Ben Sherman Shop findet sich die ideale Mischung aus Hemden, T-Shirts, Jacken und Strickware. Bekannt geworden ist das Label mit seinen Hemden. Die Modelle sind klassisch geschnitten und machen somit in beinah allen Lebenslagen eine gute Figur.
Vor Allem durch extravagante Farbwahl und qualitativ hochwertiges Material aus Amerika haben es die Hemden im Ben Sherman Shop geschafft, sich von der Masse abzuheben und bereits seit vielen Generationen getragen zu werden. Die Hemden sind zeitlos – und begeistern daher seit über 50 Jahren.
Doch der Ben Sherman Shop hat mehr zu bieten. Im heutigen Sortiment des Labels finden sich auch einige T-Shirts mit auffälligen Prints. Und selbst in dieser Sparte hat sich schon ein Klassiker etablieren können: Das Shirt mit dem typischen Kokarde-Print. Andere Shirts im Ben Sherman Shop zeigen eine enge Bindung an die Musikbranche, da ihre Prints unter Anderem Verstärker, Plattenspieler und Keyboard-Tastaturen zeigen.
Strickware und Jacken vervollständigen das Sortiment im Ben Sherman Shop – in dem alles irgendwie an Großbritannien erinnert.
 
Ben Sherman begeistert mehrere Generationen
Ben Sherman ist ein Unternehmen mit 50 Jahren Tradition und hat sich vom reinen Hemdproduzenten zu einem vielfältigen Label entwickelt, welches durchaus in der Streetwear-Szene beheimatet ist. Hochwertige Stoffe, klassische Muster und ab und zu - durch die Verwendung des Union Jacks oder des Target-Symbols – eine Rückbesinnung auf den Ursprung der Marke: Großbritannien.
 Ben Sherman Hemden sind auch hochqualitativen Materialien aus den USA hergestellt und den Hemden an elitären Studieneinrichtungen aus Übersee nachempfunden. Das Label wählt entgegen des herrschenden Geschmacks pastellige Töne oder knallige Streifen. Besonders einfallsreich ist jedoch, dass Ben Sherman den Knopf hinten am Hemdkragen hinzufügt, damit dieser nicht umklappt und dass jedes Hemd einzeln verpackt wird, was auch ganz neu war. Die Jugend war und ist entzückt. Die verschiedenen Bewegungen wie Teddy Boys, Mods und später Ska und Brit Pop tragen Ben Sherman Hemden.
 
Der Gründer des Labels war immer dafür bekannt, dass er ein Verfechter origineller Ideen war und alles, was zu „normal“ war, ablehnte. Dieser Grundsatz hat sich auch nach dem Tod von Ben Sherman in der Firmenpolitik durchgesetzt, sodass auch das heutige Sortiment für Innovation steht.
Mitte der 70er Jahre verlässt Ben Sherman das Unternehmen und zieht nach Australien, wo er 1987 verstirbt. Auch wenn die Hemden das Steckenpferd der Marke sind, entwickelte sich diese mit der Zeit und bietet heutzutage eine Vielfalt an Kollektionsteilen. Parallel zum Signature-Logo hat sich auch das Plektrum-Logo etabliert.

 

  Informationen ausblenden