MARKEN

 > 

MEN

 > 

WEMOTO

 > 

11 Artikel

Wemoto    



Die Anfänge der Marke Wemoto liegen bereits ein Jahrzehnt zurück, als Patrick Lotz und Gregor Garkisch einen dritten Mann für ihr Vorhaben suchten: Hochwertige T-Shirts mit künstlerisch anspruchsvollen Prints zu vertreiben. Ihren "partner in crime" fanden sie in der Person von Grafikartist Stefan Golz. Der gemeinsame Skaterbackground der drei Jungs half ihnen rasch, das Gefühl dafür zu entwickeln, wonach die "Straße" verlangte. Weiterlesen



Die Anfänge der Marke Wemoto liegen bereits ein Jahrzehnt zurück, als Patrick Lotz und Gregor Garkisch einen dritten Mann für ihr Vorhaben suchten: Hochwertige T-Shirts mit künstlerisch anspruchsvollen Prints zu vertreiben. Ihren "partner in crime" fanden sie in der Person von Grafikartist Stefan Golz. Der gemeinsame Skaterbackground der drei Jungs half ihnen rasch, das Gefühl dafür zu entwickeln, wonach die "Straße" verlangte.

 
Anfangs wurde noch auf kleiner Flamme gekocht. Die entworfenen T-Shirts verkauften die Jungs aus dem Auto heraus. Dann erfolgte durch den Auftritt auf der Bright Tradeshow der Durchbruch. Wemoto war in aller Munde. Das gab den Jungs das nötige Vertrauen, sich noch weiter auf dem Terrain der Streetwear-Klamotten zu begeben und nach eigenen Produktionsstätten Ausschau zu halten. Außerdem sollte die Kollektion umfassender werden. Da sie sich als Label für einen entspannten Look entschieden hatten, arbeiten sie noch heute sehr gerne mit Jersey und leichten Baumwollstoffen.
 

Die Kollektionen von Wemoto umfassen Basics wie Shirts und Hosen, aber auch aufwändig gearbeitete Jacken und legere Sakkos. Man(n) findet für jede Gelegenheit das passende Outfit, ohne überstyled zu wirken. Was auffällt ist eher die Qualität und der hohe Tragekomfort als ständige Trends. Aber gerade deswegen ist Wemoto so beliebt. Und natürlich wegen der mittlerweile kultigen T-Shirts signed by Stefan Golz. Der Tuschekünstler fängt Stars und Persönlichkeiten wie Snoop Dogg, Method Man, Notorious B.I.G., Woody Allen, Andy Warhol oder Karl Lagerfeld  auf seine Shirt-Leinwände ein. Immer mit einem Augenzwinkern und in cooler Pose. Da Golz selber sehr viel Musik beim Zeichnen hört, ist es klar, welchen Einfluss diese auf seine Entwürfe hat. Die Shirts sind oft mit Zitaten aus Songtexten gespickt. Informationen ausblenden