Auch dieses Jahr haben wir wieder einen Designwettbewerb mit einer Hochschule gestartet, um unsere Shops zu echten Hinguckern zu machen. Studentinnen des fünften Semesters im Studiengang "Visual Merchandising“ der Hamburger JAK Akademie haben sich dafür ein Semester lang mit einer neuen Gestaltung des Backyard-Ladenraums beschäftigt.

 

DAS "BACKYARD-SEMESTER" AN DER JAK
Seit Oktober letzten Jahres tüftelten die Studentinnen an einem neuen Ladendesign für unsere Stores. Das Projekt setzte an verschiedenen Stellen des Lehrplans an und so konnten die Mädels ihr gesamtes Wissen in die Konzepte einbringen. Im "Backyard-Semester“ entstanden dadurch auch kreative Social-Media-Aktionen, die eine Verknüpfung zwischen stationärem Handel und Online-Kanälen zum Ziel hatten.

 

Letzten Freitag fand nun die Abschlusspräsentation statt, die uns schwer beeindruckt hat. Jeder einzelne Entwurf hat uns durch seine Stimmigkeit und die einfache Umsetzbarkeit überzeugt. Da wird es schwer, einen Gewinner zu küren.

 

 

DIE ENTWÜRFE
Mit Liebe zum Detail erstellten die Studentinnen maßstabgetreue Backyard-Shop-Modelle anhand derer sie uns ihre Konzepte erläuterten. In einer vor der Konzeption durchgeführten Analyse wurde der aktuelle Ladenbau inklusive der Laufwege unter die Lupe genommen. So blieben teilweise kein Tisch, kein Regal und keine Umkleide wo sie waren, sondern es wurde fleißig gerückt, um Kasse und Umkleiden neu zu platzieren.

 

Mit einfachen Mitteln und natürlichen Gegenständen wurde ein neues Erscheinungsbild geschaffen. Experimentiert wurde mit alltäglichen Dingen, wie Gasflaschen, Pappe oder Fahrradschläuchen, die zu kreativen Deko- und Präsentationselementen umfunktioniert wurden. So fanden sich plötzlich Baumstämme, Tampen oder Fahrradschläuche in den Ladenräumen wieder.

 

In zwei Wochen findet die Preisverleihung statt. Seid gespannt darauf, welcher Entwurf sich in Zukunft in unseren Shops wiederfinden wird!