Gehört Ihr auch zu denen, die auf Designmärkten an kleinen Kunstwerken vorbeigehen und meinen, dass man so etwas eigentlich auch ganz leicht selbst machen kann? Wollt Ihr die Fotos von Eurem letzten Urlaub besonders in Szene setzen oder braucht Ihr einfach mal wieder ein persönliches Geschenk, das selbstgemacht ist? Dann holt Euch hier die besten Tipps, wie Ihr Eure Bilder auf Holz oder Leinwand bringt. Schnell und mit wenig Aufwand könnt Ihr so Eure eigenen kleinen Kunstwerke anfertigen.
 
Für die Do-It-Yourself Bilder auf Holz oder Leinwand benötigt Ihr:
 
 
*Untergrund: Leinwand oder Holz (In diesem Beispiel nutzen wir eine kleine Leinwand)
*Euer Bild: gespiegelt per Laserdrucker auf normalem Druckerpapier ausgedruckt (kein Fotopapier!)
*Foto Transfer Kleber (Gibt es in Bastelläden oder im Internet)
*Pinsel
*Schale Wasser
*Tuch
 
Schritt 1
Wichtig ist, dass Euer Bild auf einem Laserdrucker gedruckt wird, da der Tintenstrahldruck nicht für diese Technik geeignet ist. Falls Ihr keinen Laserdrucker zu Hause habt, könnt Ihr das Bild auch in jedem Copy Shop drucken lassen. Achtet auch darauf, dass das Motiv spiegelverkehrt ausgedruckt wird. Das ist besonders wichtig, wenn Ihr ein Motiv mit Schriftzügen drucken möchtet.
 
Verteilt den Kleber mit dem Pinsel großzügig auf Leinwand und der bedruckten Seite des Papiers.
 
    
 
Schritt 2
Nun legt Ihr das Bild mit der bedruckten Seite nach unten auf die Leinwand, drückt es fest und versucht alle Luftblasen wegzustreichen. So verbinden sich beide Kleber und die Leinwand mit dem Motiv.
 
   
 
Jetzt lasst Ihr den Kleber am besten über Nacht trocknen. Wem das zu lange dauert, der kann auch einen Föhn benutzen. Damit ist der Kleber meist nach rund 10-15 Minuten trocken.
 
Schritt 3
Wenn der Kleber getrocknet ist, benötigt Ihr ein Tuch und eine Schale oder Sprühflasche mit Wasser. Stück für Stück befeuchtet Ihr das Bild mit ein wenig Wasser und rubbelt vorsichtig die nasse Papierschicht ab. Drückt dabei nicht zu sehr, damit das Motiv nicht zerstört wird.
 
 
Wenn noch ein weißer Farbfilm zu sehen ist, ist das Bild noch nicht ganz fertig und Ihr müsst noch ein wenig weiter rubbeln. Dieser Schritt kostet am meisten Zeit und Geduld, da er oft mehrmals wiederholt werden muss.
 
 
Geschafft!
Wenn das Bild komplett von der Papierschicht befreit ist, habt Ihr es geschafft! Fertig ist Euer DIY Bild auf Holz oder Leinwand im leichten Vintage-Look. Wer möchte, kann das Bild auch noch mit einem Lack fixieren.
 
 
Jetzt seid Ihr dran! Viel Spaß beim Basteln! Die Original-Anleitung gibt es bei Lichtpoesie