Vor einiger Zeit haben wir Euch bereits gezeigt, wie Ihr Euren eigenen Kleiderständer baut. Nun kommt der Nachfolger für den Flur! Diese Garderobe ist in weniger als 5 Minuten fertig gebaut und perfekt, um einfach nur die Jacken oder auch Caps überzuwerfen.
 
Vorbei sind die Zeiten der gestapelten Jacken und 0815-Garderoben, die dringend einen neuen Anstrich verdienen. Im cleanen Holzdesign und mit kleinem Farbakzent ist diese Garderobe nicht nur ein selbstgemachtes Designerstück, sondern auch ein Unikat, das sich jederzeit verändern lässt und locker mit skandinavischen Marken und Produkten von schwedischen Möbelhäusern mithalten kann.
 
 
Für die schnellste DIY Garderobe der Welt benötigt Ihr:
* 5 Holzrundstäbe, z.B. aus Kiefer
* Schnur, in der Farbe Eurer Wahl
* Schleifpapier
* Evtl. Stichsäge und Kleber
 
Schritt 1
Die Basis für die DIY Garderobe sind fünf runde Holzstäbe. In diesem Beispiel wird Kiefernholz verwendet, aber natürlich könnt Ihr auch anderes Holz nutzen. 
Zuerst kürzt Ihr mit einer Stich- oder Handsäge die Holzstäbe alle auf die gleiche Länge, optimal sind dabei ca. 175 bis 185cm. Wenn Ihr Holzstäbe aus dem Baumarkt nehmt, könnt Ihr diese auch gleich vor Ort zuschneiden lassen.
 
Schritt 2
Schleift nun die Schnittkanten mit Schmirgelpapier glatt.
 
Schritt 3
Stellt die fünf Holzstäbe locker auf den Boden und zieht sie unten ein wenig in alle Richtungen auseinander, so dass die Garderobe sicher auf dem Boden steht.
 
Schritt 4
Nun knotet Ihr die Stäbe im oberen Drittel mit der Schnur zusammen und wickelt sie dann um die Stäbe herum. Zur Sicherheit könnt Ihr die Stäbe und die Schnur an dieser Stelle auch kleben.
 
Lasst Eurer Kreativität freien Lauf und taucht zum Beispiel die Füße in weißen Lack oder bemalt die Holzstäbe mit geometrischen Mustern. Auch die Schnur könnt Ihr beliebig wechseln und so Eure Garderobe immer mal wieder im neuen Licht erscheinen lassen.
 
 
Das DIY-Projekt gibt es im Original auf dem Blog weekdaycarnival zu finden.