Die Blätter an den Bäumen verlieren langsam aber sicher ihr sattes Sommergrün und verwandeln sich in gelbe und rote Farbkleckse, die Straßen und Wälder leuchten lassen. Passend zu dieser Szenerie bekommt Ihr die neusten Farben dieser Saison auch für den Kleiderschrank. Nicht nur T-Shirts und Pullover erstrahlen in herbstlichem Rot und Orange, auch Mützen und Schals, sogar Jacken, Uhren und Kopfhörer haben sich, ebenso wie wir, in Rubin, Karmin und Co. verliebt.
 
SAISONHIGHLIGHT BORDEAUX
Kaum zu umgehen für Männer und Frauen ist diesen Herbst und Winter die Farbe Bordeaux: Ein satter, dunkler Rotton, der für das gewisse Etwas sorgt, ohne aufdringlich zu sein. Perfekte Kombinationsmöglichkeiten bieten gedeckte Farben, wie Grau, Schwarz und Navy. Ebenso versprechen Olivgrün und helle Brauntöne einen gelungenen Mix. Auch die Variation von verschiedenen Nuancen aus der rötlichen Farbpalette können für einen aufregenden Look sorgen, wie Ihr bei dem Carhartt L/S Native Shirt und dem Carhartt L/S Sims Shirt seht.
 
FÜR DIE MÄNNER
Im Kleiderschrank der Herren ist diese Saison ein dunkles Rot herzlich willkommen. Ob bei Pullover, T-Shirt oder Beanie, die edle Farbe macht immer was her! Das beweist unter anderem der Carhartt Anglistic Sweater. Insbesondere klassische Hemden erfreuen sich an den herbstlich-winterlichen Farben, beispielsweise das Ben Sherman MA00646. Und der Revolution Baune Hoody leuchtet in seinem auffälligen Orangerot mit den verfärbten Blättern der Bäume um die Wette.
 
Hier geht's zu den roten Herren-Styles.
 
    
 
    
 
    
 
 
FÜR DIE MÄDELS
Bei den Styles der Frauen reicht das herbstliche Farbspektrum von dem schwer angesagten Bordeaux über ein knalliges Rot, wie die Iriedaily Stattjaeger Tote Bag beweist, bis hin zu Kombinationen mit dezenten Rosétönen. Letzteres zeigt Maison Scotch mit femininen Hemden. Sogar eine Uhr, die Komono Moneypenny hat sich eines Corallenrots angenommen und mimt so den perfekten Partner für diesen Herbst und den anstehenden Winter.
 
Hier entlang, Mädels, zu den roten Farbtrends.